Presse

Nachberichte

Keyfacts:

  • 750 Tagungs-Teilnehmer (45% Zuwachs zu 2014)
  • 850 Tagesgäste
  • Fachausstellung mit 3.000 m² Ausstellungshalle, 1.500 m² Freifläche und 800 m² Freihalle
  • 118 Aussteller aus Deutschland und Europa (27% Zuwachs zu 2014)
  • Fachmesse für Brunnenbau, Baugrunderkundung, Spezialtiefbau und Horizontalspülbohrtechnik (HDD),vertikale und horizontale Bohrtechnik gebündelt in einer Veranstaltung
  • Erste deutschlandweite Fachtagung für Horizontalspülbohrtechnik (Theorie/Praxis/Fachaaustellung)
  • Theorie und Live-Praxis verzahnt in einer Tagung
    Im Rahmenprogramm: Abendveranstaltung, Ehemaligentreffen, Foyervorträge, Studienabschlussarbeiten der Ostfalia Suderburg (Partner des Dualen Studiums für Brunnenbauer und Spezialtiefbauer)
  • Bohrtechniktage seit 2008, alle 3 Jahre, 2017 zum 5.ten Mal. Das nächste Bohrtechniktage mit BAW findet im Mai 2020 statt.
  • Gemeinschaftsveranstaltung Bau-ABC Rostrup, ZDB und BAW
  • Veranstaltung im bundesweiten KompetenzCentrum der Bauwirtschaft für Brunnenbau, Spezialtiefbau, Bohrtechnik, Horizontal-Spülbohrtechnik und Geotechnik.
  • Vorträge zu den Themen „Bohrungen und Baugrund, Herausforderungen bei der Ausführung in der horizontalen und vertikalen Bohrtechnik “
  • Tagungsband, Vorträge und Fotos finden Sie unter www.bohrtechniktage.de/programm zum Download.

Expertentreffen:

  • Sitzung Bundesfachgruppe Brunnenbau, Spezialtiefbau und Geotechnik im ZDB
  • Sitzung BD-Bohr (Bundesverband der Deutschen Bohrunternehmen in der Baugrund-, Grundwasser- und Lagerstättenerkundung e.V.)
  • Sitzung BWP Bundesverband Wärmepumpe e. V.

O-Töne von Besuchern, Gästen, Teilnehmern und Ausstellern:

  • Direkte Verbindung zwischen Theorie, Vortrag und dazugehöriger praktischer Vorführung im Austausch mit allen Beteiligten.
  • Hohe Zustimmung bei den mehr als 750 Tagungs-Teilnehmern.
  • Die Veranstaltung diente als Plattform zur Schaffung eines Techniküberblicks mit umfangreichen Möglichkeiten des fachlichen Erfahrungsaustausches zwischen Planern, Behörden, Herstellern und Ausführenden.
  • Fachvorträge aus der BAW sowie von externen Sachverständigen zu Baugrunderkundung und –beschreibung, Bauverfahren sowie Planung und Vergabe von geotechnischen Arbeiten wurden ergänzt durch praktische Vorführungen aus dem geotechnischen Labor einschließlich der Interpretation von Boden- und Felsproben durch entsprechende Fachleute.
  • Die Veranstaltung war professionell geplant, inspirierend, informativ, unterhaltsam, hochkarätig und richtungsweisend.
  • Es ist der Veranstaltung gelungen, von der handwerklichen Kompetenz bis hin zu hochkarätigen akademischen Vertretern, alle in einem Fachforum zu versammeln.
  • Sie wurde ihrem Anspruch als Wissensdrehscheibe gerecht.
  • Abendveranstaltung als lockere Austauschplattform mit Liveacts: Werner Momsen und Zauberer Mr. Pat-trick

 

 

Artikel im BAW-Blog

BAW-Baugrundkolloquium im Rahmen der Bohrtechniktage 2017 in Bad Zwischenahn

 


Vorberichte

Bohrtechniktage 2017 mit 68. Deutsche Brunnenbauertagen, Fachtagung BAW Baugrund, Spezialtiefbau und Hoizontalbohrtechnik vom 26. bis 28. April 2017 in Bad Zwischenahn

Nach 3 Jahren sind die Deutschen Brunnenbauertage erneut vom 26. bis 28. April 2017 in Bad Zwischenahn beim Bau-ABC Rostrup zu Gast. Alle drei Jahre finden die Deutschen Brunnenbauertage als Gemeinschaftsveranstaltung der Bundesfachgruppe Brunnenbau, Spezialtiefbau und Geotechnik im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB), der Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) und des Bau-ABC Rostrup statt.

Begleitet werden diese von einer umfangreichen Fachausstellung mit vielen praktischen Vorführungen. In zunehmendem Maße gestaltet sich die Veranstaltung als Plattform zur Schaffung eines Technik- und Ausbildungsüberblicks mit umfangreichen Möglichkeiten des fachlichen Erfahrungsaustausches zwischen Planern, Behörden, Herstellern und Anwendern.

Die erfolgreiche Kooperation mit der Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) findet somit erneut eine Fortsetzung und steht mit dem diesjährigen Thema des Kolloquiums über „Bohrungen und Baugrund, Herausforderungen bei der Ausführung in der horizontalen und vertikalen Bohrtechnik “ für neue und interessante praxisnahe Ausführungen. Dieses Konzept soll die Veranstaltungsteilnehmer motivieren keine stringente Trennung von horizontaler und vertikaler Bohrtechnik vorzunehmen und die Sichtweise auf grundlegende Gemeinsamkeiten zu richten. Auch sollen Teilnehmer die Möglichkeiten haben, sich sowohl in den drei Vortragssträngen neuem Grundlagenwissen als auch speziellen Themen wahlweise zuzuwenden. Hauptaugenmerk ist aber immer die direkte Verbindung zwischen Theorie, Vortrag und dazugehöriger praktischer Vorführung im Austausch mit allen Beteiligten. Hierfür stehen umfangreiche Praxisflächen sowie ein geotechnisches Labor zur Interpretation von Boden- und Felsproben durch geotechnische Sachverständige und Fachleute zur Verfügung.

Die Deutschen Brunnenbauertage bieten den Teilnehmern somit ein umfangreiches Tagungsprogramm sowie eine umfassende kostenfreie Fachausstellung mit über 100 Fachausstellern und einer Vielzahl von Live-Vorführungen. Der ausgeprägte Praxisbezug steht im Mittelpunkt der Gesamtveranstaltung.

Die seit 1950 stattfindenden Deutschen Brunnenbauertage werden von der Bundesfachgruppe Brunnenbau, Spezialtiefbau und Geotechnik im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes an jährlich wechselnden Orten veranstaltet. Im dreijährigen Turnus finden die Deutschen Brunnenbauertage zusammen mit einer umfangreichen Fachausstellung in Bad Zwischenahn auf dem Gelände des Bau-ABC Rostrup statt, dem bundesweiten KompetenzCentrum der deutschen Bauwirtschaft für Brunnenbau, Spezialtiefbau, Bohrtechnik, Horizontal-Spülbohrtechnik und Geotechnik.

In Ergänzung zum Vortragsprogramm finden im Rahmen der Fachausstellung die Foyer-Vorträge statt. Fachleuten und Unternehmen wird hier die Gelegenheit gegeben, neueste Entwicklungen kurz und prägnant vorzustellen und mit dem Fachpublikum in Diskussion zu treten. Das Foyer befindet sich innerhalb der Fachausstellung in zentraler Lage.

Das Gesamtprogramm wird begleitet von der Mitgliederversammlung der Bundesfachgruppe Brunnenbau, Spezialtiefbau und Geotechnik im ZDB und dem traditionellen Ehemaligentreffen aller seit 1983 im Bau-ABC Rostrup ausgebildeten Brunnenbauer. Das Rahmenprogramm bietet allen Teilnehmern vielfältige Gelegenheiten zum Erfahrungsaustausch.

Die folgenden Dateien können Sie frei verwenden, wir erbitten ein Belegexemplar oder einen Auszug/Screenshot. Die Banner und Logos können frei für Ihre Korrespondenz genutzt werden.

Pressemitteilung2017

 

Zunftzeichen
Brunnenbauerzeichen blau_ohneDatum

Logo Bohrtechniktage – 600px
bohrtechniktage_600

Banner Brunnenbauertage – 800px
banner_800

Banner BAW Baugrundkolloquium – 800px
banner_baw_800

QR-Code
qrcode

Fotosammlung Auszug (HiQuality 18MB als zip)
Fotosammlung (HiQuality 59MB als zip)

Video zu den Brunnenbauertagen